Stress lass nach: Wissen > Lomi Lomi
 
 

Aktuelles

Erfahrungsberichte mit
dem Hildesheimer
Gesundheitstraining

Lomi-Ausbildungs-
Wochenende
in Fürth (Odenwald)
6. - 8. Oktober 2017

Seminar
Methode ZACH
Inhouse-Termine sind
ab November 2017 wieder
möglich

Lomi Lomi

(Hawaiianische Körperarbeit)

Die “Lomi” ist eine sehr alte Massagetechnik, die ihre Wurzeln im hawaiianischen bzw. polynesischen Raum hat. Dort wurde sie viele Jahrhunderte lang nur von den sogenannten Kahunas (Heiler und Geheimnisträger) angewendet. Ende des 20. Jahrhunderts wurden große Teile dieses Wissens mit der “Lomi” in Europa verbreitet. Sie ist allerdings, wie der Zusatz “Hawaiianische Körperarbeit” schon sagt, mehr als nur eine Massage.
In einer sehr warmen Umgebung, durch warmes Öl und Musik unterstützt, sind sowohl großflächige und lange über den kompletten Körper gehende Massagestriche Bestandteil, als auch in angemessener Weise kräftige Massagegriffe. Die Gelenke werden mobilisiert und die Muskulatur gedehnt. Da aber jeder Mensch anders ist, und daher auch jeder Körper andere Bedürfnisse hat, ist keine Massage gleich. Sie wird jedes Mal individuell auf den momentanen Zustand des Körpers und der Seele zugeschnitten.

Die Kontinuität und der Rhythmus der Massage veranlassen einen starken Energieschub im Körper und bringen
ihn in eine meditativen Zustand tiefster Entspannung. Dabei geht es ums Loslassen, die Gedanken sich beruhigen Lassen, zu empfangen und sich zu öffnen.

Es ist ein Gefühl von Schweben zwischen Himmel und Erde, Geborgenheit, Klarheit gewinnen, im Fluß sein,
in Einklang sein und einfach eine Zeit für sich genießen können.

Kurz gesagt:

                                                     "Es tut einfach richtig gut!"


Terminvereinbarung: im Erholungraum Büttelborn